Studienreis

Exhibition  (Photography by hpr)

Photo Studienreis

Foto Studienreis

Exhibition

Exhibiton (Photography by www.Robert-Freund.de)

Hamburg Summit (Photography by Roland Magunia)

Das BELL ART CENTER hat bereits zahlreiche Ausstellungen geplant, organisiert und durchgeführt.

BELL ART CENTER errichtet für Kunstinteressenten aus aller Welt eine Art „Open Space”.

Die BELL ART Academy bietet Künstlern und Studenten eine internationale Perspektive.

BELL ART CENTER hat ein internationales Team von erfahrenen Kuratoren und Kunstberatern zusammengestellt.

About Us

Ursprung BELL ART

Der Name BELL rührt von Adam Schall von Bell her, einem Vorfahren von Wilderich Graf von Schall-Riaucour, einem der Gründungsmitglieder des BELL ART CENTER.
Die BELL ART GmbH wurde von Wilderich Graf von Schall-Riaucour mit dem Ziel gegründet, Künstler aus China nach Europa zu bringen und bekannt zu machen. Auf diesem Wege will BELL ART die Tradition seines Namenspatrons Adam Schall von Bell, in dessen Verwandtschaftslinie auch Graf von Schall-Riaucour steht, fortführen, der im 17. Jahrhundert als deutscher Missionar in Peking den Kultur- und Wissenstransfer zwischen China und Europa maßgeblich gefördert hatte.
Bells Bedeutung für den kulturellen Austausch, die Verbreitung des Christentums in China und die Geschichte der Wissenschaft kann noch nicht hoch genug geschätzt werden. Als Logo des BELL ART CENTER dient das Wappen der Familie Graf von Schalls. Die im Logo enthaltenden Farben Blau und Silber sind seit jeher von der Familie des Grafen benutzt worden.
Vor diesem Hintergrund ist für BELL ART die Vorstellung chinesischer Künstler in Europa ein besonderes Anliegen und eine große Herausforderung zugleich.

PROFIL BELL ART

Die BELL ART wurde als Plattform für den Kulturaustausch zwischen China und Europa gegründet. Unser Ziel ist es, zwischen der chinesischen und europäischen Kultur, insbesondere im Bereich der Kunst, zu vermitteln und chinesische Künstler in Europa sowie deutsche und europäische Künstler in China vorzustellen und bekannt zu machen.
In unseren international erstklassigen Kunstausstellungszentren können alle Arten von Kunstausstellungen und Symposien geplant, organisiert und durchgeführt werden. Als freie Kuratorin wurde Frau Prof. Dr. Beate Reifenscheid, Direktorin des Ludwig Museum Koblenz, gewonnen.
In China kooperiert die BELL ART mit den wichtigsten Kunstakademien, der Academy of Art & Design of Tsinghua University, der China Central Academy Of Fine Arts (CAFA) und der Chinese Academy of Oil Painting. Neben dem akademischen Austausch durch die BELL ART Academy findet ein regelmäßiger Künstleraustausch statt. Die BELL ART organisiert gemeinsam mit den chinesischen Kunstakademien Ausstellungen und größere internationale Veranstaltungen und Projekte jeglicher Art.
Das BELL ART Center wird darüber hinaus für chinesische Künstler eine Künstlerkolonie errichten, in der vor allem der internationale Kunstaustausch im Vordergrund steht. Eine Jury wird jedes Jahr Künstler auswählen, die in den Ateliers kostenlos arbeiten können. Auf dem Anwesen der Künstlerkolonie werden zudem regelmäßig Ausstellungen, Seminare, Vorträge und andere Aktivitäten stattfinden.

BELL  KOOPERATION